365 Tage der Horror?

Eine Scheidung einer Ehe ist in Deutschland nicht einfach so zu machen. W├Ąhrend man ziemlich spontan heiraten kann, ist eine normale Ehescheidung (wenn nicht andere Gr├╝nde f├╝r die Annullierung einer Ehe weil zumindest ein Ehepartner zum Zeitpunkt der Eheschlie├čung noch verheiratet war) nur nach einem Trennungsjahr passieren. Und: Bei einer Scheidung ist auch das Gericht im Spiel, egal wie g├╝tlich man sich trennt, es herrscht der Zwang zum Anwalt und eine Scheidung kann nur vor Gericht geschehen. Aber zur├╝ck zu unseren (m├Âglichen) 365 Tagen Horror. Wenn eine Ehe richtig in die Br├╝che gegangen ist, ist das Trennungsjahr f├╝r die Ehepartner oft eine Herausforderung. Nicht nur, weil man w├Ąhrend des Trennungsjahres noch verheiratet ist und daher gegenseitige Haftungen ein Thema sind und man auch nicht wieder jemanden anderen heiraten kann.

Disclaimer: Diese Seite hat nicht die Funktion einer Rechtsauskunft. Wenden Sie sich immer an einen deutschen Rechtsanwalt um zu Ihrem Recht zu kommen, wir listen hier nur exemplarisch einige Themen auf und versuchen diese Rechts-Gebiete in einer verst├Ąndlichen Sprache aufzubereiten.

Trennungsjahr f├╝r Ehescheidungen

Bevor in Deutschland eine Scheidung m├Âglich ist, m├╝ssen die beiden Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Es vergehen also zwischen der Zerr├╝ttung der Ehe und der tats├Ąchlichen Scheidung immer zumindest 12 Monate. Den Beginn des Trennungsjahres sollte man jedenfalls auch beweisen k├Ânnen, insbesonder der Ehepartner, der die Scheidung betreibt und durchsetzen will, mu├č sich hier schriftlich absichern.

Der Text, der auch unten in der Vorlage steht, muss nat├╝rlich auch gelten. Das bedeutet, dass eine Trennung von Bett und Tisch n├Âtig ist, dass man wirtschaftliche Verflechtungen wie ein gemeinsames Konto aufl├Âst und es auch keine "h├Ąusliche Gemeinschaft" der beiden Eheleute mehr geben darf. Ach ja, bevor wir es vergessen: Dinge wie einen Unterhaltsanspruch kann man schon w├Ąhrend des Trennungsjahres kl├Ąren.

Warum ein Jahr auf die Scheidung warten?

Es ist f├╝r die meisten Ehepartner, die sich scheiden lassen wollen, ein Unding, dass man davon 12 Monate lang abgehalten wird. Der Gesetzgeber hat das Trennungsjahr eigentlich zum Schutz der Ehe beschlossen in der Hoffnung, dass sich durch diese Bedenkzeit von 12 Monaten m├Âglicherweise eine "Wiederfindung" in der Ehe ergibt, dass sich also die beiden Ehepartner wieder zusammenfinden, ihre Liebe vielleicht neu entdecken oder zumindest durch den vern├╝nftigen Umgang miteinander ein anderes Arragement finden. Aber bevor man sich zu viel ├╝ber das - gesetzlich nun einmal gegebene - Trennungsjahr ├Ąrgert, empfehlen wir auch zu bedenken, dass man in dieser Zeit auch schon Vorbereitungen f├╝r das anstehende Scheidungsverfahren treffen kann. Denn ohne Scheidungsverfahren vor einem Richter (und mit Zwang einen Anwalt dabei zu haben), gibt es in Deutschland ohnehin keine Scheidung. Dieses Verfahren mu├č also sowieso vorbereitet werden.

Zerr├╝ttung der Ehe

Ein Prinzip im deutschen Scheidungsrecht ist, dass eine Ehe nur geschieden werden kann, wenn sie unwiderruflich zerrr├╝ttet ist. Das ist also solches auch im B├╝rgerlichen Gesetzbuch im ┬ž 1565 festgelegt. Fr├╝her gab es einmal die Scheidungsgr├╝nde, diese sind f├╝r die Zerr├╝ttung aber nun nicht mehr erheblich, denn vor allem ist eine Ehe gescheitert, wenn die eheliche Lebensgemeinschaft nicht mehr existiert. Und es muss auch so sein, dass ein Wiederaufleben dieser Lebensgemeinschaft nicht zu erwarten ist, darum gibt es schlie├člich im deutschen Recht auch das Trennungsjahr.

Ist es wichtig, wer schuld ist?

Die Scheitungsgr├╝nde und das Schuldprinzip gab es fr├╝her im deutschen Scheidungsrecht sehr wohl, aber das wurde grunds├Ątzlich eben vom "Zerr├╝ttungsprinzip" abgel├Âst. Trotzdem kann im Fall einer Scheidung zum Tragen kommen, welche Scheidungsgr├╝nde (zB Untreue) es gab und wie die Schuld hier zu sehen ist. Das hat nicht direkt Einfluss auf die Scheidung als solche, aber oftmals Einflu├č auf die Dinge, die dann im Nachgang eines Scheidungsverfahrens zu regeln sind, insbesondere dann, wenn es um Versorgungsausgleich / Unterhaltsanspr├╝che geht, ist n├Ąmlich das Verhalten in der Ehe durchaus ein Thema. Hat sich ein Ehepartner einfach ohne einen Beitrag leisten zu wollen, aushalten lassen? Oder hat ein Ehepartner sogar Geld veruntreut? Diese Dinge sind dann im Scheidungsverfahren durchaus noch ein Thema, auch wenn sie nicht direkt auf die Frage einwirken, ob die Scheidung nun passiert oder nicht. Aber im Nachgang des Scheidungsverfahrens sind sie eben durchaus wichtig.

H├Ąrtef├Ąlle - ohne Trennungsjahr?

In einer normalen Scheidung - wie oben schon beschrieben - gibt es immer vorher eine gesetzliche Trennungsphase. Theoretisch, in ganz schlimmen F├Ąllen ist aber auch eine Abk├╝rzung dieser Zeit m├Âglich, wenn es vom Gericht genehmigt wird. In dem Fall reicht man dann eine sogenannte "H├Ąrtefallscheidung" ein. Aber hier m├╝ssen schon sehr tritige Gr├╝nde vorliegen und ├╝brigens ist eine sexuelle Beziehung au├čerhalb der Ehe nicht zwingend eine H├Ąrtefall-Angelegenheit. Vor allem nat├╝rlich dann nicht, wenn man diese selbst begangen hat. H├Ąrtef├Ąlle ergeben sich eher aus Zwangssituationen oder Gefahr im Verzug. Zu solchen H├Ąrtef├Ąllen geh├Âren:

  • Drogenmi├čbrauch, wenn der Ehepartner auch entsprechende Entziehungskuren verweigert oder diese mehrfach gescheitert sind.
  • Ehebruch - sexuelle Beziehung zu einer dritten Person mit einer daraus entstandenen Schwangerschaft
  • Vergewaltigung des Ehepartners oder andere Straftaten gegen├╝ber dem Ehepartner
  • Beleidigungen und Beschimpfungen des Eheparteners im Beisein der Kinder - und nur dann, wenn diese fortlaufend passieren.

Thema fertiglesen...

Themen ├╝ber Anwalt, Gesetz und Gerichtsverfahren

Rechtsanwalt Familienrecht, Scheidungsrecht, Obsorge-Streitigkeiten

(c) Clarisse Meyer on Unsplash

Familienrecht

Scheidung, Obsorge-Streit rund um die Kinder oder auch Familienrecht im Allgemeinen - die Rechtslage und Rechtsanw├Ąlte in Deutschland beim Thema Familienrecht und Scheidungsrecht.

Familienrecht

Immobilien, H├Ąuser, Wohnungen, Garagen, Grundst├╝cke - alles was Recht ist.

(c) Clarisse Meyer on Unsplash

Immobilienrecht

Haus verkaufen, Nachbarschafts-Streitigkeiten um Grundgrenzen oder L├Ąrmbel├Ąstigung - im Bereich Immobilienrecht in Deutschland befassen wir uns mit diesem Themenkomplex rund um Rechtsanw├Ąlte.

Immobilienrecht

Strafrecht - wenn Sie angeklagt sind und eine Straftat begangen haben.

(c) Clarisse Meyer on Unsplash

Strafrecht

Das Strafrecht ist ein heikles Rechtsgebiet. Sie werden angeklagt, weil Sie ein Verbrechen begangen haben? Ob Schuldig oder Unschuldig: Sie haben jedenfalls das Recht auf einen Anwalt.

Strafrecht

Zivilrecht, Streitigkeiten vor Gericht im Zivilrechts-Verfahren.

(c) Clarisse Meyer on Unsplash

Zivilrecht

Ob es um Geld, den Nachlass oder Streitigkeiten mit Arbeitgeber oder Arbeitnehmer geht, das Zivilrecht beschreibt diese F├Ąlle und daf├╝r gibt es nat├╝rlich auch spezialisierte Anw├Ąlte.

Zivilrecht

Trennungsjahr nachweisen?

Tats├Ąchlich, das kann eine Rolle spielen, dass man das Trennungsjahr und auch den Beginn des Trennungsjahres m├Âglicherweise vor dem Richter (Familiengericht) nachweisen k├Ânnen mu├č. Es ist daher durchaus zu empfehlen, dass man das Trennungsjahr mit einem entsprechenden schriftlichen Nachweis beginnt. Einen solchen Nachweis haben wir hier auch f├╝r unsere Leserinnen und Leser als Muster zusammengestellt. Man kann das auch mit einem anwaltlichen Schreiben machen oder solch ein Schreiben auch gegenseitig aufsetzen. Unser Beispiel ist f├╝r eine einseitige Erkl├Ąrung gedacht, die nat├╝rlich auch wechselseitig erfolgen kann.

Nachweis zum Beginn des Trennungsjahres

Nachweis zum Beginn unseres Trennungsjahres

 

__________ (Anrede des Ehepartners)

Alle Versuche zur Rettung und Erhaltung unserer Ehe sind gescheitert. Darum habe ich mich nun dazu entschlossen, mich von Dir zu trennen. Diese Trennung ist f├╝r mich die Voraussetzung f├╝r die sp├Ątere Scheidung unserer Ehe, die ich beabsichtige. Ich bitte dich diese Entscheidung von mir zu respektieren und zu akzeptieren. Nimm daher bitte folgende Dinge zur Kenntnis, die ich dir zum Beginn unseres Trennungsjahres sagen m├Âchte und die ab sofort gelten sollen:

  • Es wird zwischen uns ab sofort keine gemeinsamen Freizeitaktivit├Ąten mehr geben, wir werden keine privaten Unterhaltungen mehr f├╝hren oder Unternehmungen wie etwa einen Urlaub oder einen Ausflug machen.
  • Unsere wirtschaftliche Gemeinsamkeit wird nicht mehr gemeinsam bestehen. Ich werde mein eigenes Geld verwalten und (falls zu erfolgen hat) auch ein eigenes Konto f├╝r mich einrichten. Ich ersuche dich ebenso f├╝r deine wirtschaftlichen Angelegenheiten zu verfahren.
  • Wir f├╝hren keinen gemeinsamen Haushalt mehr. Jeder von uns beiden mu├č f├╝r sich selbst sorgen, egal ob es um Eink├Ąufe, W├Ąsche, Reinigung, Putzen, Kochen oder sonst welche Dinge geht, die mit der Haushaltsf├╝hrung zu tun haben.
  • Wir werden ab sofort sowohl Bett als auch Tisch getrennt haben.

_____________

(Unterschrift, Datum, Ort)

Falls Unterhaltsanspr├╝che bestehen...

Im Fall, dass gegen den anderen Partner Unterhaltsanspr├╝che beispielsweise wegen Kindern bestehen, empfiehlt es sich noch folgenden Absatz in das Schreiben einzuf├╝gen:

F├╝r unsere Kinder und mich bitte ich dich dar├╝ber hinaus k├╝nftig Unterhalt zu zahlen. Ich teile dir die H├Âhe des Unterhalts und nat├╝rlich auch die Bankverbindung f├╝r deine Zahlungen in den n├Ąchsten Tagen mit. Abgesehen davon, dass du sicher wei├čt, dass du gesetzlich dazu verpflichtet bist, Unterhaltszahlungen zu leisten, sind die Kinder und ich auch darauf angewiesen.

Dieses Schreiben kann eben dann wichtig werden, wenn die Frage auftritt, ob das Trennungsjahr schon "abgeleistet" wurde. Man sollte das also durchaus schriftlich machen. Falls man sich innerhalb des Trennungsjahres wieder zusammentut, mu├č man nat├╝rlich auch dazu entsprechende Vorkehrungen dann in diesem Fall treffen. Der Ehepartner, der sp├Ąter die Scheidung einreicht ist auch der Ehepartner, der eben f├╝r das Trennungsjahr letzltich beweispflichtig ist. Sprich: Wenn nur eine Person die Scheidung m├Âchte, dann mu├č sie auch nachweisen, dass das Trennungsjahr stattgefunden hat. Das Einreichen der Scheidung kann auch schon ein paar Monate vor Ablauf des Trennungsjahres erfolgen, man muss also mit dem Einreichen der Scheidung nicht die vollen 12 Monate warten.

Startseite Inhaltsverzeichnis

Empfehlungen und Tipps

Einladungsmanagement und G├Ąstelistenmanagement

Externer Content

Einladung und G├Ąsteliste

Professionell zur Kanzlei-Er├Âffnung einladen oder zur Weihnachtsfeier der Rechtsanwalts-Kanzlei mit dem Online-Einlaudungsmanagement bzw. Online-G├Ąstelisten-Tool von echonet - mehr erfharen Sie hier!

Einladungssoftware

Reiten, Ausreiten und Reitferien in Deutschland

Externer Content

Reitferien Deutschland

Wo man in Deutschland einen Reiturlaub machen kann, wie man mit Freunden am Reiterhof sch├Âne Reitferien verbringt und wo man ├╝berhaupt reiten lernen kann, ist im Reiten und Pferde-Portal zu lesen.

Reiten in Deutschland

Weiterf├╝hrende Links

Privatdetektive in Deutschland finden, private Ermittler von Berlin ├╝ber Hamburg bis M├╝nchen

(c) videomar

Privat-Detektiv Deutschland

In vielen F├Ąllen reicht ein Anwalt nicht, man ben├Âtigt auch Beweise um ein Gerichtsverfahren zu bestreiten. Mit den Privatdetektiven im Verzeichnis von detective77.com finden Sie die optimalen Partner.

Detektiv Deutschland

Flughafentransfer in Havanna, Taxi und Transfer in Kuba

Externer Content

Havanna Anw├Ąlte

Mit GoCubaGo machen Sie unbeschwert Urlaub in Kuba, nutzen Sie Taxi- und Transferservice - und hier erfahren Sie mehr ├╝ber Anw├Ąlte und Verteidigung vor Gericht in Havanna und ganz Kuba.

Anwalt Kuba