Aus dem Lexikon...

Der nächste Begriff in unserem Lexikon ist "Aktiva" - das möchten wir hier kurz erklären, für alle, die nicht Rechtsanwalt in Deutschland sind, sondern ganz normale Bürger, die mit einem Anwalt oder einem Gericht Kontakt haben. Damit Sie verstehen, was dieser Begriff bedeutet, haben wir diese Seite geschaffen.

Disclaimer: Diese Seite hat nicht die Funktion einer Rechtsauskunft. Wenden Sie sich immer an einen deutschen Rechtsanwalt um zu Ihrem Recht zu kommen, wir listen hier nur exemplarisch einige Themen auf und versuchen diese Rechts-Gebiete in einer verständlichen Sprache aufzubereiten.

Die Aktiva

Wenn es beispielswiese um ein Konkursverfahren geht oder um einen Kaufvertrag für ein Unternehmen, dann sprechen Rechtsanwälte (wie übrigens in dem Fall auch Steuerberater, Wirtschaftstreuhänder und auch Buchhalter) üblicherweise von Aktiva, wenn es um das Vermögen des Unternehmens geht. Die Aktiva stehen normalerweise auch in der Bilanz, es kann aber sein, dass Aktiva dort nicht oder noch nicht aufgeführt werden, wenn eine solche Verhandlung während des Geschäftsjahres stattfindet.

Aktiva statt Passiva

Gleich vorweg: Die Aktiva beschreiben das Vermögen des Unternehmens, es gibt in der Gegenüberstellung auch die Passiva. Die "Inaktiva" gibt es nicht, die "unaktiven" haben nämlich genauso wenig mit dem Begriff Aktiva zu tun, wie die "aktiven". Es ist nichts aktiv an Aktiva. Die Aktiva eines Unternehmens, wenn man diese in der Bilanz der Firma ansieht, stehen üblicherweise auf der "linken Seite" des Unternehmens. Sie gliedern sich - mit natürlich vielen Untergliederungen - im Grunde genommen in Anlagevermögen und Umlaufvermögen. Beides sind Teile der "Aktiva" des Unternehmens.

Anlagevermögen

Auf der "Aktiva"-Seite einer Bilanz stehen zuerst die Anlagevermögen. Im Anlagevermögen sind üblicherweise solche Dinge angeführt, die das Unternehmen eben besitzt und zwar in Form von Anlagen. Das müssen nicht Finanzanlagen sein (können aber), sondern das sind einfach die Dinge, die die Firma hat. Drei LKWs, eine Produktionshalle, das Grundstück auf dem die Halle steht, ein Bürogebäude.

Umlaufvermögen

Das Umlaufvermögen sind die etwas "mobileren Werte", die das Unternehmen hat. Üblicherweise dient das entweder dazu, dass es schon Geld ist oder schnell wieder zu Geld (im Sinne von Bargeld) gemacht werden kann. Dazu gehört beispielswiese der Stand der Kasse im Büro. Aber auch das Guthaben auf dem Bankkonto oder auch die Waren, die das Unternehmen im Lager hat. Deren Sinn ist es ja auch diese zu verkaufen und wieder zu Geld zu machen. Während ein Unternehmen üblicherweise um beispielsweise die Stromrechnung zu bezahlen, nicht einen Teil des Bürogebäudes als Zahlung an den Stromlieferanten schickt, deshalb ist das Bürogebäude auch im Anlagevermögen und nicht im Umlaufvermögen. Bei einem Immobilienhänder, der nicht nur als Vermittler auftritt sondern tatsächlich selbst Immobilien kauft und schnell wieder verkauft, könnte man über diese Begriffe streiten, da wäre die Eigentumswohnung, die der Händler gekauft hat und sofort zum Weiterverkauf inseriert (oder zuerst saniert und dann verkauft) eigentlich eher im Umlaufvermögen zu sehen.

Was sind dann die Passiva?

Gegenüber auf der "anderen Seite" der Bilanz stehen die Passiva. Grundsätzlich sind die beiden Summen immer gleich, man kann sich das wie eine Waage vorstellen, die auf beiden Seiten das gleiche liegen hat. Denn die Passiva sind nicht automatisch "Schulden" des Unternehmens, wenn man das mit dem Vermögen gegenüberstellt. Eigentlich ist die schärfere Definition für "Aktiva" und "Passiva" besser damit erklärt:

Aktiva: Das ist das Geld, das das Unternehmen hat (aber eben auch, wenn es ein Firmengebäude gibt, dessen Wert...), das Geld muss also nicht Bargeld sein.

Passiva: Hier wird beschrieben, woher das Geld kommt. Beispielsweise kann eine Geldquelle das Eigenkapital des Unternehmens sein, das die Eigentümer eingebracht haben, aber auch der Bank-Kredit. Es kann im Unternehmen ja auch kein Geld geben, das nirgendwo her gekommen ist...

Thema fertiglesen...

Themen über Anwalt, Gesetz und Gerichtsverfahren

Rechtsanwalt Familienrecht, Scheidungsrecht, Obsorge-Streitigkeiten

(c) Clarisse Meyer on Unsplash

Familienrecht

Scheidung, Obsorge-Streit rund um die Kinder oder auch Familienrecht im Allgemeinen - die Rechtslage und Rechtsanwälte in Deutschland beim Thema Familienrecht und Scheidungsrecht.

Familienrecht

Immobilien, Häuser, Wohnungen, Garagen, Grundstücke - alles was Recht ist.

(c) Clarisse Meyer on Unsplash

Immobilienrecht

Haus verkaufen, Nachbarschafts-Streitigkeiten um Grundgrenzen oder Lärmbelästigung - im Bereich Immobilienrecht in Deutschland befassen wir uns mit diesem Themenkomplex rund um Rechtsanwälte.

Immobilienrecht

Strafrecht - wenn Sie angeklagt sind und eine Straftat begangen haben.

(c) Clarisse Meyer on Unsplash

Strafrecht

Das Strafrecht ist ein heikles Rechtsgebiet. Sie werden angeklagt, weil Sie ein Verbrechen begangen haben? Ob Schuldig oder Unschuldig: Sie haben jedenfalls das Recht auf einen Anwalt.

Strafrecht

Zivilrecht, Streitigkeiten vor Gericht im Zivilrechts-Verfahren.

(c) Clarisse Meyer on Unsplash

Zivilrecht

Ob es um Geld, den Nachlass oder Streitigkeiten mit Arbeitgeber oder Arbeitnehmer geht, das Zivilrecht beschreibt diese Fälle und dafür gibt es natürlich auch spezialisierte Anwälte.

Zivilrecht

Nutzen Sie unser Lexikon

Wir haben mehr als nur das Thema "Aktiva" zu bieten!

Wenn Sie mit Juristenlatein (Juristen-Deutsch, Juristen-Chinsesisch ..., wie auch immer Sie es nennen wollen) konfrontiert sind, nutzen Sie unser Lexikon und schauen Sie sich unsere Begriffe aus der Fachsprache der Juristen an. Falls Sie einen Vorschlag haben, freuen wir uns - nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf - wenn Sie uns diesen Text schicken, den wir hier veröffentlichen dürfen.

Startseite Inhaltsverzeichnis

Empfehlungen und Tipps

Einladungsmanagement und Gästelistenmanagement

Externer Content

Einladung und Gästeliste

Professionell zur Kanzlei-Eröffnung einladen oder zur Weihnachtsfeier der Rechtsanwalts-Kanzlei mit dem Online-Einlaudungsmanagement bzw. Online-Gästelisten-Tool von echonet - mehr erfharen Sie hier!

Einladungssoftware

Reiten, Ausreiten und Reitferien in Deutschland

Externer Content

Reitferien Deutschland

Wo man in Deutschland einen Reiturlaub machen kann, wie man mit Freunden am Reiterhof schöne Reitferien verbringt und wo man überhaupt reiten lernen kann, ist im Reiten und Pferde-Portal zu lesen.

Reiten in Deutschland

Weiterführende Links

Privatdetektive in Deutschland finden, private Ermittler von Berlin über Hamburg bis München

(c) videomar

Privat-Detektiv Deutschland

In vielen Fällen reicht ein Anwalt nicht, man benötigt auch Beweise um ein Gerichtsverfahren zu bestreiten. Mit den Privatdetektiven im Verzeichnis von detective77.com finden Sie die optimalen Partner.

Detektiv Deutschland

Flughafentransfer in Havanna, Taxi und Transfer in Kuba

Externer Content

Havanna Anwälte

Mit GoCubaGo machen Sie unbeschwert Urlaub in Kuba, nutzen Sie Taxi- und Transferservice - und hier erfahren Sie mehr über Anwälte und Verteidigung vor Gericht in Havanna und ganz Kuba.

Anwalt Kuba